Krzysztof Kotiuk - Seite des Autors
  Start Buch Fotos Video Kommentare Buch kaufen  
 Wydanie polskie

 
 

 "Hard starbord and full ahead!" - befehle ich dem Rudergänger. Ich lasse den Kurs um 180° ändern und lege den Maschinentelegrafen auf "voll voraus!" Meinen Chief im Maschinenkontrollraum informiere ich über die Situation und sage ihm, er soll alles aus der Maschine herausholen, denn es gehe "um Leben oder Tod".
Ich bin überzeugt, es handle sich um eine Piratenattacke und fange an, die entsprechenden Handlungsanweisungen für diesen Fall umzusetzen.
Die ganze Besatzung findet sich kurz darauf mit dem III. Offizier im Sicherheitsraum ein. Das ist eigentlich unser Aufenthaltsraum, in dem wir normalerweise Tischtennis spielen. Chief Officer Vlad, II. Offizier Frederick, mein bester Steuermann Jack und ich bleiben auf der Brücke.
"Mayday, Mayday, Mayday! This is ´Hansa Stavanger`, repeat ´Hansa Stavanger`, we are under pirates attack! Our position..."
Mit diesem emergency call informiere ich alle entsprechenden Stellen über unsere Notsituation und bitte gleichzeitig um Hilfe.
Der Chief Officer schickt das emergency signal ab, das alle Landstationen über unsere Situation aufklärt. Auch die Reederei wird umgehend informiert.
 Die Verbindung zum Anti Piracy Center in Dubai klappt sofort. Der dortige Wachoffizier bekommt laufend Informationen von uns und hilft uns, die von uns ergriffenen Maßnahmen zu koordinieren.
Über die "24-Stunden-Notruf-Nummer" erwische ich die Reederei.
"Viel Glück!"  wünscht uns eine verschlafene Frauenstimme.
Doch hier bei uns draußen fängt eine wilde Verfolgungungsjagd an: das Piraten-Schnellboot läuft mit über 22 Knoten. Unsere gute, alte "Stavanger" macht gerade mal 18,2. Es ist alles, was wir aus ihr herausholen können, und das bei 110-prozentiger Maschinenbelastung. Mehr geht nicht. Kein Wunder, dass die Piraten immer näher herankommen.
"Wir sollen Zickzack fahren!"  wiederholt Frederick die Anweisungen des APC Dubai.
"Sag´ ihm, dass wir das  machen", entgegne ich ruhig. Durch leichte Kursänderungen versuche ich Wellen hinter dem Heck aufzubauen. Die können für ein kleines, schnell fahrendes Boot zum Hindernis werden. Eine zu starke Kursänderung wäre für uns jedoch ein erheblicher Geschwindigkeitsverlust.
"Die kommen aber extrem schnell voran",  bemerkt Steuermann Jack nervös.

 
 
3
 
 
<<  1 ... 2  3  4 ... 23  >>